Brief description of image.

Anwendungsbereiche bei Kindern

körperlich und emotional

Eine Behandlung mit Craniosacral Therapie ist sinnvoll, wenn der Zugang zu den körpereigenen selbstregulierenden und selbstheilenden Kräften gesucht wird. Dies kann präventiv geschehen zur Förderung einer verbesserten körperlichen und emotionalen Selbstwahrnehmung wie auch begleitend bei einer chronischen Erkrankung und zur Förderung des Kräfteaufbaus nach einer überstandenen Erkrankung. In jedem Fall ist die Behandlung als komplementäre Ergänzung zur jeweils eventuell nötigen medizinischen Therapieform gedacht. Einige Beispiele:

  • Neugeborene/Säuglinge mit starken Unruhezuständen
  • Regulationsprobleme beim Säugling
  • Trink-/Schlafstörungen beim Säugling
  • Bauchkrämpfe, vermehrtes Schreien beim Säugling
  • unterstützende Behandlung bei körperlichen Asymmetrien und Tonusproblemen im Säuglingsalter (Plagiocephalus, Schiefhals, etc.)
  • Kopfschmerzen, Rücken-, Schulter-, Nackenschmerzen, Gelenkbeschwerden (nach medizinischer Abklärung/begleitende Therapie)
  • stressbedingte oder psychosomatische Beschwerden (begleitend zu den eventuell medizinisch nötigen Therapien)
  • chronisches Bauchweh oder häufige Kopfschmerzen, die schon medizinisch abgeklärt sind
  • unklare Entwicklungsverzögerungen (begleitend zu den notwendigen medizinischen Therapien)
  • Nachbehandlung nach Unfällen oder schweren Krankheiten
  • häufige Ohrenentzündungen
  • Ängste, Schlafstörungen (ggf. begleitend zur fortlaufenden Psychotherapie oder anderen medizinischen Massnahmen/Therapien)
  • Hyperaktivität, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten
  • Autismus, ADS, ADHS (zur Verbesserung von Körperwahrnehmung und Selbstregulation begleitend zur medizinischen Therapie)

Eine Behandlung mit Craniosacral Therapie ist selbstverständlich kein Ersatz für eine eventuell nötige medizinische und/oder psychotherapeutische Behandlung.


präventiv

  • Förderung von Selbstwahrnehmung, Eigenverantwortung und Genesungskompetenz beim Klienten
  • Verstärkung des Vertrauens in die subtile Körpersprache und die kontinuierliche Regulationsfähigkeit des Körpers
  • Aktivieren der Selbstheilungskräfte

 

Weitere Indikationen finden Sie auch unter  www.craniosuisse.ch